Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul Nastätten
Kath. KirchengemeindeSt. Peter und Paul Nastätten 

Bedingungen für den Zahlungsverkehr

Zwischen der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Nastätten im folgenden "Zahlungsempfänger" genannt und dem Auftraggeber von Messintensionen, Vereinsbeiträgen, Spenden oder Kollekten im folgenden "Zahlungspflichtiger" genannt.

 

1. Zahlungsformen

Barzahlung

Bei Barzahlung hat der Zahlungspflichtige den vereinbarten Zahlungsbetrag dem Zahlungsplfichtigen innerhalb von 14 Tagen zu leisten. Barzahlungen werden im Pfarrbüro, Kirchgasse 2, 56355 Nastätten angenommen.

 

Überweisung

Erfolgt die Zahlung per Banküberweisung, erhält der Zahlungspflichtige einen Zahlschein mit der benötigten Bankverbindung vom Zahlungsbflichtigen übermittelt. Die Zusendung erfolgt mit der Post, nach vorheriger Vereinbarung kann dies auch auf den elektronischen Wege übermittelt werden. Der Zahlungspflichte hat den vereinbarten Betrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Zahlscheins (Überweisungsträger) an den Zahlungsempfänger zu überweisen.

 

Abbuchungsverfahren

Der Zahlungspflichtige ermächtigt den Zahlungsempfänger mit Eintragung des SchutzCodes und Bestätigung des jeweiligen Auftrages durch den Button "Formular senden" eine einmalige oder wiederkehrende Zahlungen von seinem Girokonto mittels Sepa-Lastschrift (Core-Mandat) abzubuchen.

 

Für eine einmalige Zahlung sowie für die erste wiederkehrende Zahlung erhält der Zahlungspflichtige per Post eine Auftragsbestätigung. In dieser Bestätigung wird dem Zahlungspflichtigen seine Mandartsreferenznummer mitgeteil. Die Abbuchung vom Girokonto des Zahlungspflichtigen erfolgt 14 Tage nach Zugang der Mandartsreferenznummer. Sollte der Zahlungspflichtige seinen Auftrag in diesen 14 Tagen nicht widerrufen, wird von der Rechtmäßigkeit des erteilten Auftrages ausgegangen.

 

Bei wiederkehrenden Zahlungen erfolgt für den Folgebeitrag der Sepa-Lastschrift keine erneute Ankündigung und Mitteilung außer der Betrag, die Zahlungsweiße oder der Zahlungszeitpunkt ändert sich.

 

2. Kosten

Dem Zahlungspflichtigen entstehen bei keinem der vorgenannten Zahlungsformen kosten in Verbindung mit der Zahlungspflicht.


Wurde der fällige Betrag nicht innerhalb von 14 Tagen bezahlt oder sollte es zu einer Rücklastschrift des erteilten Auftrages kommen, ist der Zahlungsempfänger berechtigt die ihm entstandenen Kosten dem Zahlungspflichtigen in Rechnung zu stellen. Dies umfasst neben der Rücklastschriftgebühr von 3,00 EUR alle weiteren Auslagen die zur Deckung der Zahlung notwendig sind, maximal jedoch 10,00 EUR pro Auftrag.

 

3. Erfüllungsort und Ansprechpartner

Erfüllungsort ist die Stadt Nastätten im Taunus. Bei Fragen zu Zahlungen wenden Sie sich bitte an die

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Peter und Paul in Nastätten

Kirchgasse 2

56355 Nastätten

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Hier finden Sie uns

Katholische Kirchengemeinde
St. Peter und Paul Nastätten
Kirchgasse 2
56355 Nastätten

 

 

 

oder rufen Sie uns an

Tel. +49 (0)6772 94437

Fax. +49 (0)6772 94438

 

Über die Rubrik "Kontakte" steht Ihnen zusätzlich ein Kontaktformular zur Verfügung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul Nastätten